Standpunkte und Positionspapiere

DRINGLI CHKEITSANTRAG Gelbe Tonnen

25.08.2017

Entleerung privater Gelber Tonnen durch die Firma Remondis Der Kreistag möge beschließen: Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EAW) und der Abfallverband Rheingau (AVR) werden aufgefordert, umgehend mit der Firma Remondis Verhandlungen zu führen mit dem Ziel, einen Haftungsausschluss bezüglich der Leerung privater Gelber Tonnen zu erwirken. Begründung: Nachdem der Entsorger Remondis aus technischen und versicherungsrechtlichen Gründen künftig private Gelbe Tonnen nicht mehr leeren wird, muss nun für die betroffenen Eigentümer solcher Tonnen baldmöglichst eine Lösung gefunden werden. Bürger, die sich aus Ärger über die schlechte Qualität der Gelben Säcke dazu entschlossen haben, in der Regel beim damaligen Entsorger Knettenbrech, eigene Gelbe Tonnen zu erwerben, müssen weiterhin die Möglichkeit haben, diese auch nutzen zu können. Der EAW steht in der Verantwortung einen Versorgungsauftrag zu erfüllen und Leistungen der Daseinsvorsorge, wozu auch die Abfallbeseitigung gehört, zu gewährleisten.