Aktuelles

Oestrich-Winkel

Kindertagesstätten in Oestrich-Winkel – Eine Erfolgsgeschichte

Koalition stellt Haushaltsbegleitantrag zur aktuellen Situation.

OV-Oestrich-Winkel 29.11.2017 -



Der Bereich der Kindertageseinrichtungen ist jährlich mit einer der umfangreichsten Positionen im städtischen Haushalt. „Aufwendungen und Investitionen können hier nicht mit den allgemein üblichen Maßstäben einer wirtschaftlichen Betrachtungsweise bewertet werden. Hier geht es darum, Kindern die bestmöglichen Voraussetzungen zu bieten, um ihnen den Übergang in die Schule zu ermöglichen und sie somit darauf vorzubereiten ein Teil unserer gesellschaftlichen Gemeinschaft zu werden, sind sich die beiden Fraktionsvorsitzenden der Koalitionsfraktionen, Pavlos Stavridis (CDU) und Björn Sommer (FDP) einig.

In Oestrich-Winkel bestehen bereits gute Strukturen, die es einmal zusammen zu fassen gilt. Sowohl die städtischen als auch die Einrichtungen in kirchlicher Trägerschaft erbringen mit dem zur Verfügung stehenden Personal eine unverzichtbare Arbeit. Im Haushaltsbegleitantrag wird daher gebeten, die bestehenden Strukturen einmal zusammengefasst darzustellen und somit unproblematisch greifbar zu machen.

„Im Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2018/19 ist nicht immer für jedermann ersichtlich, was hinter dem Zahlenwerk steckt. Daher ist es gut, wenn der Magistrat über die Aktivitäten der Einrichtungen berichtet“, so Pavlos Stavridis.
Zu überlegen ist, ob diese Informationen nicht auch der Bürgerschaft in Form einer Bürgerversammlung zu diesem Thema vorgestellt werden. Gerade bei Familien mit Kindern im entsprechenden Alterssegment dürften diese Informationen auf großes Interesse stoßen.

Für die Koalitionspartner steht fest, dass auch weiterhin in den Bereich der frühkindlichen Bildung in all seinen Verästelungen ohne wenn und aber investiert werden muss. „Die Qualität unserer Einrichtungen ist auf einem hohen Niveau, das wird uns immer wieder attestiert. Die Verwaltung leistet hier gute Arbeit. Dieses Niveau zu halten und weiter fortzuentwickeln steht für CDU und FDP außer Frage“, so Sommer und Stavridis abschließend.

Hier finden Sie den Antrag.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare