Standpunkte und Positionspapiere

ÄNDERUNGSANTRAG WLAN im Kreishaus

12.09.2017

KT-Sitzung am 12.09.2017 TOP II 10: 2.10. Ausstattung des Kreishauses Bad Schwalbach mit öffentlichem WLAN; hier Stellungnahme zum Berichtsantrag Nr. 07/17 der FDP-Fraktion vom 10.04/18.04.2017 Ergänzungsantrag Mit der genannten Drucksache hat der Kreisausschuss einen Bericht zur Umsetzung des im Frühjahr 2017 beschlossenen FDP-Antrags „Ausstattung des Kreishauses Bad Schwalbach mit öffentlichem W-Lan“ gegeben.


Das in diesem Bericht genannte Ausführungskonzept wird nicht für ausreichend gehalten.
Es wird deshalb beantragt, ein neues Ausführungskonzept mit konkreter Zeitplanung und einer Darstellung verschiedener Lösungen für die IT-Sicherheit vorzulegen, das folgender Forderung Rechnung trägt:

Das Kreishaus in Bad Schwalbach ist in allen Bereichen, in denen üblicherweise Publikumsverkehr herrscht, so auszustatten, dass kostenloser öffentlicher WLAN-Empfang möglich ist.

Begründung:
Das Kreishaus als zentrale Verwaltungsstelle des Kreises muss in die Lage versetzt werden, dass die Besucher über einen freien Zugang zum Internet verfügen können. Dies ist insbesondere auch wegen des unzureichenden Mobilnetzempfanges wichtig.