Standpunkte und Positionspapiere

ANTRAG Windkraftvorranggebiete im Teilplan Erneuerbare Energien

22.02.2019

Der Kreistag möge beschließen: 1. Der Kreistag des Rheingau-Taunus-Kreises unterstützt ausdrücklich die in einem Offenen Brief der Landräte des Main-Kinzig-Kreises, des Odenwaldkreises und des Rheingau-Taunus-Kreises an Ministerpräsident Volker Bouffier und dessen Stellvertreter Tarek Al-Wazir formulierte Aufforderung, beim Bau von Windkraftanlagen in Hessen mehr „Augenmaß“ zu zeigen. 2. Der Kreistag schließt sich der Feststellung an, dass Südhessen unter der Maßgabe 2% der Landesfläche als Windkraftvorranggebiete auszuweisen mit der vorgelegten Planung überproportional belastet und das Landschaftsbild damit erheblich beeinträchtig wird. Sowohl der Wohnwert als auch die Chancen für den Tourismus in den betroffenen Gebieten werden stark vermindert. 3. Der Kreistag unterstützt die Forderung, eine neue politische Debatte anzustoßen über a) den Umfang dieser Art von Energieerzeugung b) die Reduzierung der in der vorliegenden Planung vorgesehenen Vorrangflächen für den Rheingau-Taunus-Kreis c) die Neuregelung der Abstände neuer Windkraftanlagen zu den Wohngebieten (10xHöhe)